Kontakt & Infos

Eifel Adventure Forest
Kletterwald Mayen

An der B258
56727 Mayen-Kürrenberg
Tel.: +49 2651 7041570
Fax: +49 2651 7041571
Website, E-Mail
Besichtigung zu den Öffnungszeiten


Tourenzettel

Sie haben keine Standorte auf Ihrem Tourenplan (Tourenplan ansehen).

Was ist das?


Nächste Standorte


 

 

 

 

 

 

 

Kletterwald in Mayen

Blick in die Kletteranlage in MayenIn den Stadtwald von Mayen ist im letzten Sommer das Abenteuer eingezogen. Unter den 120-jährigen Buchen und zwischen ihren grauen Stämmen entstand auf über 3 ha Fläche ein Klettergarten mit Gastronomie.

In dieser Erlebniswelt aus Tauen, Balken und Hindernissen hoch in den Bäumen können Kinder (und Erwachsene) sich kletternd erproben und Wald neu und aus ganz anderer Perspektive erleben.

Kletterpfad in den Bäumen in MayenDer Klettergarten liegt an der B 258, direkt hinter dem Parkplatz "Am Leichenweg". Die Anschrift klingt gruselig: die Anlage aber ist einladend, hell und luftig im hellen Laubwald. Ihr Ausgangs- und Mittelpunkt ist ein zentrales Holzgebäude.

Hier befinden sich die Kasse, Service und Gastronomie. Von der riesigen Dachterrasse bietet sich ein weiter Blick auf den Kletterparcours, in das System von Plattformen, Seilen schwankenden Brücken, auf denen, gesichert an Gurten, Geschicklichkeit, Mut und Ausdauer bewiesen werden kann.

Bei den Kletterelementen legte die Forstverwaltung größten Wert darauf, dass die Baumrinden geschont und Gummimanschetten verwandt wurden, die dem Wachstum der Stämme angepasst werden können. Dies ließ sich vergleichsweise einfach regeln.

Servicegebäude mit Gabionen-UnterkostruktionGrößere Probleme warf die Frage der Fundamente für das 500 m² große Gebäude im Wald auf. Buchen sind Flachwurzler. Jedes Fundament im Boden müsste sie beschädigen und auf Dauer beeinträchtigen.

Die Lösung kam vom Weinbau, genauer: aus den Weinbergen von Mosel und Ahr. Ihre Stützmauern sind oft aus Drahtkäfigen geschichtet, die mit Bruchsteinen gefüllt werden. Prüfstatiker belegten, dass sich diese "Gabionen" - sie sind dank ihrer Konstruktion auch noch wasserdurchlässig - als aufliegende Gründung eigneten.

Tiefliegender Kletterparcours in MayenDas Gebäude selbst ist ein Holzrahmenbau, dessen Konstruktionshölzer von Douglasien aus dem Mayener Stadtforst stammen.

Weil sie unter den großen Dachüberständen weit zurückliegen und so weitestgehend witterungsgeschützt sind, konnten die Wandaufbauten aus Fichte gefertigt werden.

Zugänge vom Servicegebäude aus in die BäumeUnter dem Dachüberstand bildet ein umlaufendes Gesimsband aus Langspanplatten (OSB-Platte) einen optischen Akzent zur waagerecht verlaufenden, schmaleren Nut- und Federschalung und zu den diagonal angeordneten Brettern der Geländer. Da die Anlage Winterferien macht, wurden nur die Sanitär- und der Küchenbereiche wärmegedämmt.

Beim Bau ist konsequent auf chemischen Holzschutz und Farbanstriche verzichtet worden. über die nächsten Jahren wird er grau werden und sich damit farblich zunehmend in die grauen Stämme des Buchenwaldes einfügen.

Die Anlage des Klettergarten in Mayen auf einen Blick