Kontakt & Infos

Clara-Fey-Gymnasium
Malmedyer Straße 2
53937 Schleiden
Tel.: +49 (0)2445 7012, Fax: +49 (0)2445 8507917
Website, E-Mail


Tourenzettel

Sie haben keine Standorte auf Ihrem Tourenplan (Tourenplan ansehen).

Was ist das?


Nächste Standorte


 

 

 

 

 

 

 

Eine Mensa für das Clara-Fey-Gymnasium in Schleiden

Die Mensa von außen gesehenEine "Open-Air Mensa", das wäre für viele Schüler & Schülerinnen der Hit – schade, dass so etwas in der Realität weder praktikabel noch genehmigungsfähig ist. Doch die neue Mensa des Clara-Fey-Gymnasiums in Schleiden kommt diesem Schülertraum schon sehr nahe!

Für die Übermittagsbetreuung des Clara-Fey-Gymnasiums wurde dringend eine Mensa benötigt. Das Gymnasium in freier Trägerschaft des Bis­tums Aachen liegt auf einer Anhöhe mit steil abfallendem Gelände. Für den Neubau stand ein von Wald flankiertes Plateau zur Verfügung – ein idealer Standort, um den Neubau so weit wie möglich zur Natur zu öffnen. Schließlich entspannen (nicht nur) Kinder am besten in der freien Natur.

Die Mensa in der SeitenansichtDie Lösung für die neue Mensa ist ein moderner, komplett rechteckiger Pfosten-Riegel-Bau, der auf einer unterseitig gedämmten Betonbodenplatte mit Köcherfundamenten, sieben Zweigelenkrahmen aus Brettschichtholz und zwei Giebelfeldern errichtet wurde. Durch die Rahmen gliedert sich der Grundriss in einzelne Felder.

Dabei wurden die vorderen drei Felder für die Funktionsräume genutzt: Hier ist das Gebäude nach außen geschlossen gestaltetet. Die Wände sind mit einer Lärchenholz-Schalung versehen, in die einzelne Fenster eingelassen wurden.

Dieser Servicebereich beherbergt neben den WCs und Nebenräumen vor allem die Essensausgabe sowie die leistungsfähige Küche, die zwischen 300 und 400 Essen herstellen und ausgeben kann.

Im Inneren der MensaDer eigentliche Mensabereich ist in den restlichen fünf Feldern des Baus angesiedelt. Und hier ist das Gebäude konsequent offen gestaltet, indem der gesamte Speisesaal bodentief verglast wurde. So bietet sich den Schülerinnen und Schülern in drei Richtungen ein freier Blick in die Umgebung und die umgebende Natur wird optisch Teil des Mensaraums. Beim Essen erlauben die nahe stehenden Bäume spannende Naturbeobachtungen, beispielsweise von Vögeln oder Eichhörnchen.

Um die freie Sicht nicht zu stören, wurden zusätzlich die gesamte notwendige Technik wie Lüftung und Heizung unter der Decke montiert.

Für die Schülerinnen und Schüler des Schleidener Clara-Fey-Gymnasiums wird die Mensa so zum "Erholungsraum – fast – in der Natur". Kein Wunder, dass das "Glashaus" mittlerweile auch als Veranstaltungsraum immer beliebter wird - immerhin können sich hier bis zu 650 Personen richtig wohlfühlen.

Pfosten-Riegel-KonstruktionInnenansicht: Schüler beim Essen

Lage und Gesamtansicht